Treppenpodest

Als Treppenpodest oder Treppenabsatz bezeichnet man im Treppenbau eine horizontale Plattform, welche einen Treppenlauf unterbricht und eine Treppe in entsprechend kleinere Segmente unterteilt. Zum einem soll dies der Sicherheit (z.B. bei Stürzen) und für Richtungsänderungen der Laufrichtung bei gradläufigen Treppen, darüber hinaus auch der Bequemlichkeit für den Nutzer dienen.

Bei der Anordnung von Treppenpodesten sollte bei längeren Treppenläufen ein gerades Zwischenpodest spätestens alle 18 Stufen mit einer Mindest-Länge von 90 cm gebaut werden, da längere Treppenläufe sind sonst nicht mehr bequem zu begehen sind.

Weiterhin sollte bei der Bemessung und Größe der einzubauenden Podeste immer auch der entsprechend benötigte Platzbedarf der für den Transport sperriger Güter berücksichtigt werden. Hierbei sollte die Länge des Treppenpodestes mindestens so lang wie die nutzbare Treppenbreite betragen. Für Monumentaltreppen oder anderweitig überbreite Treppen gelten natürlich andere Richtlinien.

Die Länge eines Treppenpodests sollte auch der durchschnittlichen Schrittlänge (etwa 65 cm) angepasst werden.

Die auf den Treppen-Stufen laufende Schrittfolge (rechter Fuß, linker Fuß, usw.) sollte so eingehalten werden können, dass auf eine ungerade Anzahl von Stufen eine gerade Anzahl von Schritten auf dem Podest folgt oder umgekehrt, da sich sonst im weiteren Treppenverlauf ein „Hink-Gefühl“ ergeben könnte. Dies kann entstehen, wenn man nach einem Podest immer wieder mit dem gleichen Fuß die jeweils erste Stufe betritt.

Für die Längen-Berechnung von Treppen-Podesten gibt es spezielle Schrittmaßformeln, für weitere Erklärungen siehe auch Podest.

Zurück zum Treppenlexikon

Jetzt Gratis-Check anfordern

Ihre kostenlose Treppen-Analyse

Sie möchten gerne wissen, ob und in welchem Umfang sich Ihre Treppe renovieren lässt? Möchten Sie Hilfe bei der Entscheidung, ob Sie die Treppenrenovierung selber machen oder besser gleich ein Teil- oder Komplettangebot annehmen? Dann machen Sie mit uns gemeinsam einen Gratis Check.

Gratis-Check anfordern

Kostenloser Rückrufservice