Treppenbelag

Als Treppenbelag (auch Stufenbelag, Antirutschbelag, Stufenbeschichtung, Stufenrenovierung, Stufenausbesserung genannt) wird die Oberfläche bzw. Nutzschicht für die Stufen und Podeste von Treppen bezeichnet.

Hierbei müssen die Treppenbeläge aufgrund der besonderen Beanspruchung im Gehbereich von höchster Qualität sein. Darüber hinaus muss der Treppenbelag unverrückbar befestigt sein und sollte seine Eigenschaften für lange Zeit beibehalten.

Ein Treppenbelag kann als vollflächiger Belag oder als Zuschnitt nur für den Trittbereich oder die Stufenoberfläche verarbeitet werden. Als Treppenbelag können im Weiteren verschiedene Materialien für das Ausbessern ausgetretener oder unansehnlicher Stufen dienen.

Bei einem Treppenbelag können neben den für Treppen bekannten Werkstoffen wie Holz oder Stein alle für Bodenbeläge bekannten Materialien in Frage, wie Teppich, PVC o. ä., Keramik, Laminat, oder Kunstharzbeschichtung zum Einsatz kommen.

In der Regel werden neue Treppenbeläge für eine sicherere Begehbarkeit, einen höheren Schallschutz, bei Reparaturen oder auch aus gestalterischen Gründen aufgebracht.

Zurück zum Treppenlexikon

Jetzt Gratis-Check anfordern

Ihre kostenlose Treppen-Analyse

Sie möchten gerne wissen, ob und in welchem Umfang sich Ihre Treppe renovieren lässt? Möchten Sie Hilfe bei der Entscheidung, ob Sie die Treppenrenovierung selber machen oder besser gleich ein Teil- oder Komplettangebot annehmen? Dann machen Sie mit uns gemeinsam einen Gratis Check.

Gratis-Check anfordern

Kostenloser Rückrufservice