Umwehrung bei Treppen

Eine Umwehrung (auch Geländer, Treppengeländer, Brüstung, Brüstungsgeländer oder Podest-Geländer genannt) dient als Sammelbegriff für alle Absturzsicherungen an Treppen, Podesten, Balkonen und ähnlichen Gebäudebereichen.

Eine Umwehrung ist demnach eine bauliche Vorrichtung, die das Abstürzen von Personen gegenüber tiefer liegenden Flächen innerhalb eines Gebäudes oder auf einem Baugrundstück verhindern soll. Umwehrungen sind immer dort erforderlich, wo Personen planmäßig Treppenhäuser, Balkone usw. begehen können und an denen ein Höhenunterschied von mehr als 0,60m bis 1 m besteht. Die Höhenunterschiede sind in den Bauordnungen der deutschsprachigen Länder unterschiedlich geregelt.

Für nicht planmäßig zu begehende Bereiche besteht wiederum keine Verpflichtung zur Anbringung einer Umwehrung (z.B. Begehung bestimmter Dachflächen, kiesbedeckter Flachdächer oder Baugrundstücke, die nicht als Aufenthalts-, Gartennutz- oder Erholungsflächen dienen).

Die Stand- als auch die Verkehrssicherheit muss bei sämtlichen Umwehrungen gewährleistet sein, um so vor unbeabsichtigtem Abstürzen zu schützen. In der Regel sind hierzu spezielle statische Berechnungen notwendig, die neben den zu verwendenden Umwehrungs-Profilen auch die entsprechenden statischen Nachweise mit Angaben bezüglich der Verankerung (Dübel, einbetonierte Bolzen usw.) der Umwehrung beinhalten müssen.

Darüber hinaus ist insbesondere bei Metallgeländern ein entsprechender Korrosionsschutz erforderlich. Bei Geländern aus Holz sind diese Umwehrungen dauerhaft und wirksam gegen Einwirkungen von Fäulnis zu schützen.

Bei Kindern (unter 6 Jahre) sind Umwehrungen innerhalb von Wohngebäuden oder von Gebäuden so auszustatten, dass diesen das Überklettern (z.B. durch den Einbau versetzter Horizontalsprossen) nicht erleichtert wird. Dies ist vorrangig in Kindergärten bzw. allen Bereichen, in denen Kinder regelmäßig Zugang haben, der Fall.

Zurück zum Treppenlexikon

Jetzt Gratis-Check anfordern

Ihre kostenlose Treppen-Analyse

Sie möchten gerne wissen, ob und in welchem Umfang sich Ihre Treppe renovieren lässt? Möchten Sie Hilfe bei der Entscheidung, ob Sie die Treppenrenovierung selber machen oder besser gleich ein Teil- oder Komplettangebot annehmen? Dann machen Sie mit uns gemeinsam einen Gratis Check.

Gratis-Check anfordern

Kostenloser Rückrufservice