Podest bei Treppen

Ein Podest (auch Treppenpodest, Absatz, Antrittspodest, Austrittspodest, Zwischenpodest, Viertelpodest, Wendepodest oder Halbpodest genannt) steht im Bereich der Treppenrenovierung als Kurz- oder Überbegriff für unterschiedliche Treppenpodeste, welche je nach Situationen und Zweck in Treppen und Treppenhäusern zum Einsatz kommen.

Dabei kann ein Podest ein Absatz vor, nach oder innerhalb eines Treppenlaufes und damit ein Teil der Treppenkonstruktion als auch der Bauwerksdecke sein.

Im Allgemeinen kann man bei Treppen-Podesten zwischen einem ein Podest als „Treppenabsatz am Anfang oder Ende eines Treppenlaufes, als Teil der Geschossdecke oder einem Zwischenpodest als „Treppenabsatz zwischen zwei Treppenläufen“, welche meist dem Richtungswechsel dienen (auch Wendepodest genannt) unterscheiden.

Darüber hinaus müssen bei Gebäudetreppen Zwischenpodeste (Ruhe-Podeste) nach höchstens 18 Steigungen (bzw. bei Haupttreppen nach höchstens 20 Steigungen) angeordnet werden.

Wenn Türen vor Podesten liegen, dürfen diese niemals direkt vor einer Treppe liegend zu dieser aufschlagen. Anders herum dürfen Treppen nicht unmittelbar vor einer Tür enden, welche in Treppen-Richtung aufschlägt. In solchen Fällen ist dann immer ein Absatz (Podest) nötig, welcher hinsichtlich der Länge im Minimum der Tür-Breite entsprechen muss.
Zusätzlich sollte zur Breite der aufgeschlagenen Türe ein Abstand von 80 cm, bei seitlichen Türen oder entgegen dem Podest aufschlagenden Türen ein Abstand von 40 cm eingehalten werden.

Die Anordnung von An- und Austritts-Podesten sind üblicherweise meist Teil der Geschoßdecke und mit dem Fußboden niveaugleich. Solche Podeste können aber auch als zusätzliche Steigung vor dem Treppenlauf oder vor der Austrittsebene angeordnet sein.

Zurück zum Treppenlexikon

Jetzt Gratis-Check anfordern

Ihre kostenlose Treppen-Analyse

Sie möchten gerne wissen, ob und in welchem Umfang sich Ihre Treppe renovieren lässt? Möchten Sie Hilfe bei der Entscheidung, ob Sie die Treppenrenovierung selber machen oder besser gleich ein Teil- oder Komplettangebot annehmen? Dann machen Sie mit uns gemeinsam einen Gratis Check.

Gratis-Check anfordern

Kostenloser Rückrufservice