Der Selbstbausatz für Ihre Treppe: wie vom Profi

Unser TREPPEN-Selbstbausatz – Was ist das eigentlich?

Mit unserem Selbstbausatz bieten wir Ihnen ein komplettes Set, mit allem was Sie für die Renovierung Ihrer Treppe benötigen. Um Ihnen die Renovierung Ihrer Treppe mit unserem Selbstbausatz zu vereinfachen, lassen wir Sie aber nicht allein und bieten Ihnen darüber hinaus weitere Serviceleistungen an.

Rückruf

Wollen Sie sparen und Ihren Treppen-Selbstbausatz gleich passend bestellen? Lassen Sie sich von uns beraten oder vereinbaren Sie einen Termin für das Aufmaß Ihrer neuen Treppe!

zum Kontakt

Eine Treppe selber einbauen? Gelingt mir das?

Für die Auswahl und den Einbau Ihrer neuen Treppe müssen Sie kein Handwerker sein. Der Selbstbausatz ist so vorbereitet, dass die Montage in wenigen Schritten gelingt. Dabei helfen unsere Anleitung und optionale Service-Pakete. Eine Treppe wie vom Profi, die für die nächsten Jahrzehnte hält. Dieser Vorsatz gilt auch für unseren Selbstbausatz. Deshalb legen wir großen Wert auf auf exakte Verarbeitung und hohe Materialqualität. Unsere Kunden sind nicht nur vom Preisvorteil begeistert, sondern auch vom Ergebnis – denn die neue Treppe als Selbstbausatz lässt sich von einer professionellen Montage kaum unterscheiden.

Wollen Sie direkt starten? Mit unserem Selbstbau-Rechner können Sie ein unverbindliches Angebot für Ihre neue Treppe einholen!

Ein tolles Beispiel: diese schöne Treppe mit dem Dekor Pinie Rustic wurde von einem unserer Kunden selbst eingebaut. Mit den exakt abgemessenen Bauteilen und der Anleitung war das kein Problem.

So geht's
Der Ablauf mit unserem Selbstbausatz

4 einfache Etappen: Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Ihre neue, renovierte Treppe entsteht. Mit unserem Selbstbau-Rechner können Sie sich bereits vorab einen Überblick zu den Kosten informieren, wenn Sie Ihre Treppe selbst einbauen möchten.

Eckdaten übermitteln

Wie viele Treppenstufen werden benötigt? Sollen die Wangen gleich mit verkleidet werden? Gibt es Podestflächen oder Flure, die mit verlegt werden sollen? Mit Hilfe dieser Angaben können wir ein Angebot erstellen, das alle Kosten füpr Ihre neue Treppe beinhaltet. Nutzen SIe hierfür ganz einfach unseren Selbstbau-Rechner!

Treppe Ausmessen

In diesem Schritt geht es um die exakten Abmessungen Ihrer Treppe. Als Unterstützung senden wir Ihnen kostenfrei Hilfsmittel zu: verschiedene Schablonen und eine Treppenspinne (Messgerät). Bei Bedarf können Sie unseren Aufmaß-Service buchen – dann übernehmen wir diesen Schritt.

Material erhalten

Nach Ihrer Zusage fertigen wir Ihren Selbstbausatz an. Sie erhalten alle benötigten Materialien (z.B. Profile, Stufen und Setzstufen) mit genügend Maßzugabe. Die Menge der benötigten Kleber und Silikone schätzen wir ausreichend ein. Der Selbstbausatz wird selbstverständlich bei Ihnen angeliefert.

Treppe selbst montieren

Untergrund befestigen, Profile und Wangen zuschneiden, einpassen, Stufen einkleben, Wangenabdeckleisten anpassen und zuletzt die Fugen mit Silikon verfüllen – fertig ist Ihre neue Treppe. Unsere Anleitung hilft Ihnen dabei Schritt für Schritt. Bei Bedarf können Sie unseren Aufmaß-Service buchen.

Treppe selbst einbauen:
viel leichter als Sie denken!

»Mein Mann und ich haben unsere neue Treppe selbst eingebaut. Das war kein Problem und wir konnten uns sehr auf die exakte Vorbereitung von H&K verlassen.«

Monika Günther, Limbach-Oberfrohna

Für Familie Günther war es schon lange klar, dass sie eine neue Treppe brauchen. "Die Treppe vom Erdgeschoss in den ersten Stock war so alt wie unser Einfamilienhaus – die 20 Jahre hat man ihr auch angesehen." Dabei handelte es sich um eine Betontreppe, die mit Teppich versehen wurde – für heutige Ansprüche kein schöner Anblick.

Die optimale Lösung für ihre Vorstellungen war der Selbstbausatz von H&K Treppenrenovierung. "Mein Mann ist handwerklich ziemlich auf Zack und wollte das selbst in die Hand nehmen. Wir wussten aber nicht, woher wir das Material bekommen. Dann haben wir den Selbstbausatz für uns entdeckt, weil das Material schon perfekt ausgemessen ist und alles Zubehör dabei ist", erklärt Frau Günther. Die Limbacher suchten sich Pinie Rustic als Dekor aus, dazu ein farblich abgestimmtes Treppengeländer. "Wir haben den Aufmaß- und Zuschnitt-Service genommen, damit gleich alles richtig passt. Die Montage war dann recht einfach und übers Wochenende erledigt", freut sich Frau Günther.

Möchten auch Sie Ihre alte Treppe endlich zum Highlight des Hauses werden lassen? Dann liegen Sie mit unserem Selbstbausatz für die Treppenrenovierung goldrichtig, weil er Preisvorteile und hohe Qualität vereint. Viele unserer Kunden nutzen den Aufmaß- und Zuschnitt-Service, damit alle Komponenten korrekt ausgemessen und vorbereitet sind. Der Selbstbausatz umfasst alle Bauteile und wichtiges Zubehör. Der erste Schritt: unser Preis-Check für den Treppen-Selbstbausatz.

Sie ermitteln mithilfe unserer Aufmaß-Tabelle die Anzahl der Stufen und Setzstufen Ihrer Treppe. Bei Bedarf können Sie hier auch angeben, wenn Sie Treppen-Podestflächen, Treppen-Geländer und Wangen-Verkleidungen für Treppen benötigen. Kleber und Silikone sind in unserem Selbstbausatz immer inklusive.

Was kostet meine neue Treppe, wenn ich einen Selbstbausatz verwende? Diese Frage beantwortet unser Preis-Check mit einer ersten Kostenschätzung. Im nächsten Schritt sprechen wir mit Ihnen über alle Details und unterbreiten ein konkretes Angebot, das sich an der Kostenschätzung orientiert. Zum Selbstbausatz gehören unter anderem die folgenden, wesentlichen Bestandteile.

Wir haben zusätzlich ein großes Zubehörsortiment – zum Beispiel Treppenbeleuchtungen, Wandhandläufe und Treppengeländer in Holz, Edelstahl und Glas.

Sie haben bei der HK-Treppenrenovierung die Auswahl zum Kauf der Treppenbauteile in Rastermaßen. Zusätzlich bieten wir einen Aufmassservice an. Auch der passgenaue Zuschnitt der Treppenstufen ist möglich.

Mit diesen Werkzeugen empfehlen wir die Treppenrenovierung.

Zu Beginn der Treppenrenovierung werden die Wangenplatten an beiden Seiten der Treppenstufen zugeschnitten und eingeklebt. Für Laien und Anfänger empfiehlt es die Nutzung von Pappschablonen zum Zuschnitt der Wangen. Die Abdeckleisten auf den Treppenwangen werden zum Schluss montiert. Das wird weiter hinten erklärt.

Die Treppenprofile dienen zur Stabilisierung der Stufen im vorderen Trittbereich. Sie werden auf Länge geschnitten und eingeschraubt. Ihre breite Auflage erlaubt es bei Stein- oder Fliesentreppen weit hinten im Trittbereich zu schrauben. Zusätzlich werden sie noch geklebt.

Die Tritt- und Setzstufen werden nun Stufe um Stufe ausgemessen und zugeschnitten – beginnen Sie mit der untersten Stufe. Dazu werden die Treppenspinne und der Sauger benötigt. Wichtig: an den Schnittkanten sind 1–2 mm Einbauluft zu beachten, um ein späteres Knarren der Treppe zu vermeiden.

Zum Einkleben der Trittstufen gehört unser 1K-Kleber zum Lieferumfang. Dieser ermöglicht eine für den Laien angenehme Montagezeit und hat gleichzeitig eine große Klebewirkung. Die Setzstufe kann mit Montageschaum oder 1K-Kleber montiert werden. Auch hier wird von unten beginnend Stufe für Stufe montiert.

Als letzten Schritt der Treppenwangenverkleidung werden die oberen Abdeckleisten der Wandkontur angepasst. Diese werden mit Hilfe von Montageschaum und einer Heißklebepistole fixiert. Zum Wandabschluss dieser Leiste wird eine Acrylfuge gezogen,
die ein späteres Überstreichen ermöglicht.

Zum Abschluss der Treppenrenovierung werden alle Schnittkanten mit farbig passendem Silikon verfugt. Wir empfehlen die Fugen mit wenig Trennmittel und einem Silikonspachtel abzuziehen. Die Treppe sollte frühestens 24 Stunden danach zum ersten Mal gereinigt werden.

360-grad-Rundgang: Das könnte ihre neue Treppe sein