Treppenrenovierung bei
erhöhter Austrittstufe

Wer in seinem Haus oder seiner Wohnung eine Treppe hat, kennt dieses Thema wahrscheinlich: für den Einbau einer Fußbodenheizung muss die erste oder die letzte Treppenstufe geändert werden. Das wird oft zum Problem, weil die ausführenden Firmen die angrenzenden Treppen in ihrer Planung nicht berücksichtigen. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Erhöhung von An- und Austrittstufen.

Warum muss die erste oder letzte Treppenstufe erhöht werden?

Aus unserer täglichen Arbeit als Experten für die Renovierung von Treppen kennen wir die Hauptgründe ganz genau:

  • Einbau von Fußboden
  • Einbau einer neuer Wärmedämmung
  • Bodenausgleich in der Wohnung

Für den Einbau einer Fußbodenheizung wird der Boden immer um mehrere Zentimeter erhöht. Denn unter dem Bodenbelag müssen nicht nur die Heizelemente Platz finden, sondern auch die Wärmedämmung und eine Schicht Estrich. Eine Erhöhung von 5 Zentimetern ist dabei ganz normal. Durch diese Veränderung müssen auch angrenzenden Treppen angepasst werden – an der letzten Treppenstufe würde sonst eine unschöne Kante entstehen.

Treppenstufenausgleich
Treppenstufenausgleich: Hier sehen Sie eine Treppe, deren Stufen gerade ausgeglichen werden. Das betrifft nämlich nicht nur die erste oder letzte Stufe, sondern häufig die gesamte Treppe.

Vom Fachmann erklärt: Treppen-Experte Uwe Hebenstreit zu den wichtigsten Fragestellungen bei veränderten Austrittstufen

Uwe Hebenstreit kennt die Welt der Treppen seit mehr als 30 Jahren in- und auswendig. In den meisten Fällen wünschen seine Kunden ganz „normale“ Treppen­renovierung­en, beispielsweise die Verkleidung von Steintreppen oder den Austausch der Treppenstufen. Doch es gibt auch Spezialfälle – wie den Einbau einer Fußbodenheizung, der häufig die gesamte Treppe beeinflusst. Die häufigsten Fragen und wichtigsten Fakten zu diesem Thema hat der Inhaber von H&K Treppen­renovierung deshalb auf den Punkt gebracht.

Uwe Hebenstreit, H&K Treppenrenovierung

Betrifft die erhöhte Austrittstufe nur das Thema Fußbodenheizung? Gibt es noch andere Anwendungsfälle?

Ja, hauptsächlich müssen Treppenstufen angepasst werden, wenn eine Fußbodenheizung eingebaut wird.

Eine neue Wärmedämmung kann aber auch der Verursacher sein, zum Beispiel wenn man sein Haus energetisch auf einen besseren Stand bringen möchte. Häufig nimmt der benötigte Estrich viel Platz ein, egal ob als Dämmschicht oder für die Nivellierung. Neue Trittschalldämmungen sind dagegen kein Problem, weil die Schicht sehr dünn ist.

Wie wird die entstehende Kante zwischen Austrittstufe und Fußbodenheizung ausgeglichen?

Kurz gesagt: wir gleichen den Höhenunterschied durch eine Anpassung der letzten Treppenstufe aus. Das gleiche Prinzip kommt auch zum Einsatz, wenn es sich um die erste Treppenstufe handelt.

Wird die Treppe bei erhöhter Austrittstufe zur Stolperfalle?

In den letzten 30+ Jahren haben wir noch nie erlebt, dass jede Stufe einer Treppe die exakt gleiche Höhe besitzt. Es gibt immer kleine Unterschiede, die man beim täglichen benutzen der Treppe aber nicht wahrnimmt – man gewöhnt sich sehr schnell an diese minimalen Unterschiede.

Werden die Differenzen aber zu groß, dann müssen wir alle Treppenstufen anpassen.

Der Originalzustand
Der Originalzustand: Diese alte Holztreppe verbindet zwei Etagen. Der obere Bereich erhielt eine Wärmedämmung und neues Bodenmaterial.
Handlungsbedarf
Handlungsbedarf: An der Austrittstufe entstand eine 5 cm hohe Kante und somit eine klare Stolperfalle. Auch optisch muss die Treppe erneuert werden.
Perfekter Stufenausgleich
Perfekter Stufenausgleich: Am Podest entstand ein nahtloser Übergang. Die Höhe der einzelnen Treppenstufen ist nun ideal. Und die Treppe sieht aus wie neu!

Müssen auch die zweite oder vorletzte Stufe oder noch mehr angepasst werden?

Erst ab einer Erhöhung der Austrittstufe von etwa 3 cm müssen auch die anderen Stufen ausgeglichen werden. Ansonsten ergeben sich in der Tat Stolperfallen und die Treppen fühlt sich irgendwie „seltsam“ an. Für den Ausgleich berechnen wir exakt die optimale Höhe für jede einzelne Treppenstufe. Dieses Vorgehen kommt durchaus häufig vor.

Selbst bei Neubauten können gravierende Unterschiede bei den An- und Austrittstufen vorliegen, weil die Planung nicht exakt genug verlief. So entsteht ein starker Versatz bei den ersten und letzten Stufen.

Wie genau ist der Ablauf bei erhöhter Antrittstufe durch eine Fußbodenheizung?

Bei unseren Treppenrenovierungen verfolgen wir immer einen verlässlichen Plan. Beim Ausgleich von Treppenstufen läuft es so ab:

  1. Meistens werden wir erst kontaktiert, wenn die Fußbodenheizung schon eingebaut ist ist schon alles gebaut, wenn wir angerufen werden. Für unsere Monteure stellt das aber kein Problem dar.
  2. Wir betrachten die Situation vor Ort. Mit erfahrenem Auge finden wir schnell die ideale Lösung und nehmen alle erforderlichen Bemaßungen ab.
  3. Wenn nötig: Berechnung der neuen Höhen für jede Treppenstufe
  4. Exakter Zuschnitt von OSB-Platten oder Hartfaserplatten in passender Dicke – als Unterbau für den Stufenausgleich. Das Original-Material der Treppe bleibt erhalten.
  5. Einbau der Nutzschicht in Vinyl oder Laminat (ca. 1 cm). Dafür stehen viele verschiedene Dekore zur Verfügung.

Dekore und Farbkombinationen

Übrigens: Treppen können auch schief sein – das kann im Laufe der Zeit geschehen, Stück für Stück. Wenn wir bei unserer Arbeit Maß nehmen, wird dieser Fakt klar. Obwohl es die Bewohner gar nicht merken. Schnelle Lösungen gibt es dafür leider nicht – dann wäre eine komplette Treppenrenovierung nötig.

Wie lange dauert die Anpassung einer Treppe für die Fußbodenheizung?

Die Kosten können völlig unterschiedlich sein – abhängig von der Art der Treppe, von der Stufenzahl und wie aufwändig die Arbeiten an den Unterbauten ausfallen. Gern beraten wir Sie unverbindlich vor Ort.

zum Gratis-Treppencheck

Aktuelles
Weitere Artikel aus unserem Blog

21. Mai 2024 - Holz kann ein schönes Material für eine Treppe sein – wenn es denn zum Interieur und in die heutige Zeit passt. Bei diesem Kundenprojekt war es Zeit für eine Generalüberholung, denn die Holztreppe hatte eher den Charme eines Gartenzaunes, inklusive der in den 90er Jahren beliebten Teppichkanten. Ein neues, modernes Konzept für die Treppenrenovierung musste her!

30. April 2024 - Wenn es darum geht, eine alte Treppe fachgerecht aufzufrischen, denken viele unserer Kunden zuerst an schöne Materialien. Das ist auch richtig so – doch es gibt auch noch andere Bausteine, die eine Treppe wunderbar in Szene setzen können. Wir denken dabei an die Treppenbeleuchtung.

28. März 2024 - „Jedes Jahr ein Projekt verwirklichen und das Zuhause etwas schöner machen” – denken Sie auch so wie viele unserer Kunden? Dann ist das Frühjahr ideal dafür geeignet, um ein solches Projekt zu planen. Wenn die Treppe in Wohnung oder Haus schon lange eine Auffrischung nötig hat, dann sollten Sie damit nicht zu lange warten.

Ihre kostenlose Treppen-Analyse
Jetzt Gratis-Check anfordern

Sie möchten gerne wissen, ob und in welchem Umfang sich Ihre Treppe renovieren lässt? Möchten Sie Hilfe bei der Entscheidung, ob Sie die Treppenrenovierung selber machen oder besser gleich ein Teil- oder Komplettangebot annehmen? Dann machen Sie mit uns gemeinsam einen Gratis Check.

Gratis-Check anfordern