Treppenrenovierung nach außen geschwungener Stufen

15.12.2016 - Im Rahmen dieser Treppenrenovierung standen wir vor der Herausforderung, Treppen-Stufen zu verkleiden, die nach außen geschwungen sind.

Da dies bei Treppen eher selten vorkommt, mussten wir uns hierzu etwas Besonderes einfallen lassen.

 

Zuerst hatten wir bei der vorderen Verblendung an Massivholz gedacht, welches wir farblich zu den Trittstufen gebeizt hätten. Es ist jedoch sehr anspruchsvoll, hier den genauen Farbton zu treffen.

Deshalb wurde dieser Gedanke wieder verworfen und nach einer Möglichkeit gesucht, mit den gleichen Vorderblenden wie bei den normalen Trittstufen zu arbeiten.

 

Damit war zunächst die Farb-Gleichheit in Eiche Vintage Grau gesichert.

Besonders wichtig war, die Trittstufen-Platte aus dem Ganzen zu fertigen.
So wurde nur die Vorderblende der Trittstufe in Segmenten der runden Treppenform angepasst.

Bei dieser Lösung musste natürlich auch die Setzstufe so verkleidet werden, dass die entstehenden Stöße direkt übereinander liegen und optisch gesehen einen Lauf ergeben. Nur so konnte der Treppe ein perfektes Aussehen verliehen werden.

Zunächst wurden im Maßstab 1:1 die Schablonen von den Trittstufen und den Setzstufen mit präzisen Maßangaben an den Stößen vorgefertigt. Damit konnte die Form der Trittstufen bestimmt und dementsprechend ausgefräst werden.

 

Die Blenden wurden nach Möglichkeit bereits in der Produktion mit den notwendigen Gehrungen versehen. Einige der Blenden mussten jedoch vor Ort geschnitten werden, was wiederum viel Erfahrung voraussetzt. Anschließend wurden die Blenden mit den Trittplatten verklebt.

Nun waren die Trittstufen einbaufertig. Bei den Setzstufen wurden an den Kanten entsprechende Gehrungen geschnitten, damit sie genau unter die Blenden passten.

Jetzt konnte - analog wie auch bei normalen Treppen-Stufen - der Einbau beginnen.

Fazit:
Bei dieser Treppenrenovierung ist ein sehr anspruchsvolles Ergebnis entstanden, über das sich alle Beteiligten freuen.

Für uns bedeutete dies aber nicht nur einen erheblichen Mehraufwand in der Vorbereitung und dem Zuschnitt, sondern auch eine motivierende Herausforderung, um eine technisch saubere Lösung zu schaffen.

Diese Erfahrung lässt uns optimistisch an die nächsten Treppen-Stufen dieser Art gehen.

Haben auch Sie eine "besondere" Treppe? Stehen auch Sie vor einer professionellen Renovierung? Zögern Sie nicht. Rufen Sie uns unter 0371 - 440426 einfach an. Wir helfen Ihnen gern.

Aktuelles
Weitere Artikel aus unserem Blog

20. November 2023 - Von Terrazzo bis Holz, von der gewendelten Freitreppe bis zum engen Treppenhaus: Uwe Hebenstreit kennt sie alle. Seit mehr als 30 Jahren ist es sein Handwerk, alte Treppen zu renovieren. Er verrät Ihnen, worauf es heutzutage ankommt, wenn man ein gutes Ergebnis erreichen will und dabei ein schlankes Budget ausgeben möchte.

08. November 2023 - Möchten Sie eine alte Treppe mit Holz verkleiden? Mit diesem Wunsch sind wir bestens vertraut – denn häufig begegnen wir Treppen, die einfach nicht mehr in die heutige Zeit passen. Das betrifft sowohl das Material als auch das Design. Wenn Sie Ihre Treppe mit Holz verkleiden möchten, dann gelingt das besonders gut bei den folgenden Treppen-Arten.

17. Oktober 2023 - Bei unseren Treppenrenovierung begegnen wir vielen alten Treppen – manche davon sind eigentlich reif fürs Museum, aber auch sie können noch gerettet werden. So wie diese Treppe eines Einfamilienhauses, deren Treppenstufen mit Teppich belegt waren.

Ihre kostenlose Treppen-Analyse
Jetzt Gratis-Check anfordern

Sie möchten gerne wissen, ob und in welchem Umfang sich Ihre Treppe renovieren lässt? Möchten Sie Hilfe bei der Entscheidung, ob Sie die Treppenrenovierung selber machen oder besser gleich ein Teil- oder Komplettangebot annehmen? Dann machen Sie mit uns gemeinsam einen Gratis Check.

Gratis-Check anfordern