Treppenrenovierung bei einer erhöhten Austritts-Höhe

Bei einer Treppe kann es durch verschiedenartige Umbau-Maßnahmen - z.B. den nachträglichen Einbau einer Fußbodenheizung - häufiger vorkommen, dass die Steigungs-Höhe der letzten Treppen-Stufe um 4-8 cm höher als bei den restlichen unteren Stufen ausfällt.

Zunächst wird bei einem Treppen-Neubau die Steigungs-Höhe durch die DIN 18065 (Hauptmaße und Toleranzen) geregelt.

In der Definition zur Treppensteigung heisst es hier konkret:
Die Treppensteigung wird mit Hilfe der Schrittmaßregel geplant: 2 s (Treppensteigung) + a (Treppenauftritt) = Schrittmaß (590 bis 650 Millimeter). Die Steigung darf 140 bis maximal 200 Millimeter betragen.

Die H&K-Treppenrenovierung kann hierzu eine adäquate Lösung durch Ausgleich der Steigungs-Höhen anbieten. Dabei sind einige Vorraussetzungen notwendig. Zunächst wird geprüft, ob die Statik der Treppe das zu erwartende Gewicht des bis zu doppelt aufzutragenden Materials tragen kann. Bei Steintreppen ist dies in der Regel ohne weiteres gegeben. Bei Holztreppen ist dies vom baulichen Zustand der Treppe abhängig.

Sind diese Vorraussetzungen erfüllt, wird der genaue Höhenunterschied der letzten Steigungshöhe ermittelt. Diese Differenz zu den übrigen, gleichen Steigungshöhen wird nun mit Hilfe von unterschiedlich dicken Platten (OSB, Sperrholz oder ähnliches) ausgeglichen.

So entsteht auf allen Trittstufen eine gleiche Steigungshöhe inclusive der Austrittstufe. In jedem Fall müssen die Treppenwangen im weiteren Verlauf der Trittstufen-Renovierung (Laminat oder Vinyl) mit verkleidet werden.

In einigen Fällen ergibt sich durch diesen Ausgleich automatisch das passende Steigungsmaß der Antrittstufe. Bei dieser Stufe ist das Steigungsmaß durch den Höhenausgleich des unteren Flurboden oft zu niedrig.

Fazit: Auch bei einer Treppenrenovierung mit einer erhöhten Austrittshöhe bieten wir Ihnen - nach einem erfolgreichen Gratis-Check - in jedem Fall die passende Lösung zum Ausgleich der oberen Steigungs-Höhe.
Nehmen Sie noch heute einfach Kontakt mit uns auf.

Aktuelles
Weitere Artikel aus unserem Blog

24. Mai 2022 - Es gibt einige Gründe, Natursteintreppen zu renovieren. Oftmals sind die Stufen noch in Ordnung aber das ganze Drumherum passt nicht mehr. Deshalb möchten wir heute vorstellen, welche Möglichkeiten es gibt, die Treppe mit einer komplett neuen Optik zu verwandeln.

06. April 2022 - Wenn man vor dieser Aufgabe steht, sollte schon in der ersten Umbauphase die Entscheidung getroffen werden, die Treppe zu erhalten oder durch eine neue Treppe zu ersetzen. In den meisten Fällen bleibt die Treppe erhalten. Deshalb möchten wir an einem Beispiel ausunserer Praxis schildern, welcher weitere Ablauf sinnvoll ist.

08. März 2022 - Alte Sandsteintreppen haben sich im Laufe der Zeit, manchmal weit über 100 Jahre, stark abgenutzt. In dem Bereich, wo gelaufen wird, sind das nicht selten sogar mehrere Zentimeter Höhenunterschied.

Ihre kostenlose Treppen-Analyse
Jetzt Gratis-Check anfordern

Sie möchten gerne wissen, ob und in welchem Umfang sich Ihre Treppe renovieren lässt? Möchten Sie Hilfe bei der Entscheidung, ob Sie die Treppenrenovierung selber machen oder besser gleich ein Teil- oder Komplettangebot annehmen? Dann machen Sie mit uns gemeinsam einen Gratis Check.

Gratis-Check anfordern