Das Treppenauge bei der Treppenrenovierung

Sollte man das Treppenauge bei einer Treppenrenovierung mit verkleiden?

07.07.2017 - Das Treppenauge ist das Bindeglied zwischen dem oberen Podest-Boden und der unteren Flurdecke. Oftmals wird genau dieser Bereich bei der Planung vergessen.
Bei der Renovierung einer Treppe ist es sinnvoll, das Treppenauge – sofern vorhanden - optisch identisch der Treppenwangen zu verkleiden.

Dazu werden die Platten passgenau zugeschnitten und dann angeklebt.
Für den Decken- und Boden-Abschluss können wir Ihnen die verschiedensten Leisten anbieten. Sofern im oberen Bereich ein Brüstungsgeländer vorhanden ist, achten wir hier auf einen harmonischen Übergang.

Hier werden bei der Verkleidung des Treppen-Auges auch gleichzeitig alle eventuellen Unebenheiten mit ausgeglichen.

Haben Sie Fragen zu Ihrer individuellen Treppensituation? Es kostet Sie nur einen Anruf.

Nutzen Sie unseren Gratis-Check und lassen sich von uns beraten.

Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Ihre Treppe.

Sie haben Fragen?
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

HK - Treppenrenovierung
Uwe Hebenstreit - Michael Kühne
0371 - 440426
info@hk-treppenrenovierung.de

Haben Sie eine Frage?